über ronner


Petra Ronner studierte deutsche Literatur, Kunstgeschichte und Musikwissenschaft an der Universität Zürich, bevor sie sich nach wenigen Semestern ganz dem Klavierstudium bei Werner Bärtschi zuwandte. Seither bestimmt die Interessenvielfalt ihre musikalische Arbeit. Seit Anfang der neunziger Jahre komponiert sie Programme aus heterogenen Einzelteilen für Soloklavier oder im Duo mit Sing- und Sprechstimme. Sie arbeitet regelmässig zusammen im Klavierduo mit Claudia Rüegg, mit dem Sprecher Peter Schweiger und im Samplerduo 'band' mit Annette Schmucki. Ihre Konzerttätigkeit mit vorwiegend neuer Musik und die Zusammenarbeit mit Komponist_innen im In- und Ausland konzentrieren sich seit 2009 in Ronners Projekt The Pianessence Pool für elektronisch erweitertes Klavier.

Seit 2006 tritt vermehrt die orts- und themenspezifische künstlerische Arbeit mit Klang ins Zentrum. Dabei enstehen Kompositionen für mechanische Instrumente, Tonträger oder Installationen. – Petra Ronner war 2006 Sommergast des Museums Langmatt Baden, erlangte 2007 den Master of Art in Public Sphere der Hochschule Luzern, hielt sich 2008 im Paris Atelier des Aargauer Kuratoriums auf und 2010 alsmusician in residence der Pro Helvetia in Südafrika. 2011 erhielt sie einen Werkbeitrag des Aargauer Kuratoriums. Den Winter 16/17 verbringt sie im Berliner Atelier des Kantons Zürich.

Aufnahmen sind unter anderem im Vexer Verlag St. Gallen, bei Musiques Suisses und Deszpot erhältlich.

petra ronner  /  kontakt